London Calling!

Geschichten eines Kaplan-Ambassadors

08Oktober
2012

The first school day - sorry for being late!

Okay, erstmal Simon ist ein echt netter, älterer Herr! Auch er typisch Englisch hat mir erst einmal einen Tee in die Hand gedrückt! :) Das Frühstück bestand aus Cornflakes und Toast mit Honig, Käse und Marmelade..Tee und Saft, nachdem ich erklärt hatte, was ich alles nicht mag, blieb noch ein Toast mit etwas ähnlichem wie Marmelda und Tee übrig :D

Simon brachte mich den ganzen Weg zur Schule. Jeden Morgen über eine Stunde zu Fuß, mit Bus und der U-Bahn..naja..was soll man machen..früh aufstehen :D Da Simon ein recht easy-going Mensch ist, kam ich eine halbe Stunde zu spät, schnell habe ich mich bei der Rezeption angemeldet und bin zum vierten Stockwerlk gesprintet. Dort waren sie schon mit der Regristration am Gange..zumTtest war ich püntklich :D

Die Gruppe bestand aus Italienern, Franzosen, Türken, Schweizern, Griechen, Russen, Brasilianern, und, und, und! Kein weiterer Deutscher! Aber es war für alle der erste Tag! So fand mein erstes Gespräch mit zwei Italienern statt, eine sehr nettes Mädchen, Michela, und Julian. Nach dem Test und einigen Informationen über die Kaplan Sprachschule am Leicester Square (check out the website http://www.kaplaninternational.com/de/sprachreisen/england/sprachschule-london.aspx ) hatte ich meinen ersten Lunch-Break! Michela und ich haben eine Kleinigkeit beim Chinesen um die Ecke gegessen und herausgefunden, dass der Picadilly Circus gleich um die Ecke der Schule ist! Lächelnd

Um 14 Uhr haben wir noch mehr Informationen bekommen und unsere Ergebnisse! Da alle Students auf verschiedenen Englisch-Levels sind, gibt es meherere Klassen mit verschiedenen Levels. Außerdem gibt es Intensive Englisch Courses und Basic English Courses und morning und afternoon classes!

Ich bin in der afternoon class, Level intermediate, basic english. Meine Schule beginnt um halb 3 (ich kann ausschlafen!) Zum vergleich, Michela hat auch die afternoon class, Level upper intermediate, intensive english, also startet ihre Schule um 5 vor 1 und endet, wie meine um viertel vor 6 ;) (Die morning class starte um viertel nach 8!) Aufgrund meines weiten Weges ist es besser für mich :)

Nach dem ersten Schultag mit ich noch etwas mit Michela und Umberto (ein Schweizer von der italienischen Schweiz, der auch etwas deutsch kann) einen Tee/Kaffee trinken gegangen :) Zum Verständnis aller spreche wir fast alle nur Englisch :)

 

Ich werde euch noch mehr über die Schule schreiben, wenn ich alles etwas besser kenne!

Larissa :)